PDF und Co

Warum eine PDF Datei zum drucken wichtig ist, hab ich Euch ja schon im letzten Beitrag beschrieben. Generell könnt Ihr Euer Buch in jedem beliebigen Satzprogramm erstellen. Damit allerdings eine gute Qualität und ein exaktes Abbild der Druckvorlage erfolgen kann, bevorzugen wir für den Druck des Buches das PDF-Format.
Generell werden 2 PDF Datein benötigt. Eine Datei für den Inhalt des Buches und eine Datei für den Umschlag. Warum ist das so?
Nehmen wir zum Beispiel die Bindungsart Softcover und nehmen an, dass Euer Buch ein DIN A5 Hochformat haben soll. Der Inhalt wäre dann im DIN A5 Hochformat anzulegen. Der Umschlag besteht aber aus einem Bogen und schmiegt sich um das Buch, das heißt er muss mindestens doppelt so groß sein, also DIN A4 quer. Und, ganz wichtig, der Buchrücken muss auch noch mit berücksichtigt werden. Und außerdem noch der Randbeschnitt. Also Ihr seht, es sind erst mal generell zwei verschiedene Dinge, Cover und Inhalt. Für den Umschlag deshalb bitte immer eine eigene Datei anlegen. Alle wichtigen Angaben zur Größe der Umschlagdatei und auch einen Buchrückentabelle findet Ihr unter anderem Hier.
Also fassen wir nochmal kurz zusammen:
Die PDF Datei für den Inhalt des Buches legt Ihr seitenweise in einer Datei an. Auch Leerseiten müssen mit in der Druckdatei angelegt sein! Die Seitenreihenfolge bleibt so wie Ihr das Buch geschrieben habt und wie das Buch geblättert wird. Ungerade Seiten stehen rechts (Seite 1, 3, 5, usw.) und gerade Seiten stehen links (Seite 2, 4, 6, usw.). Bitte keine Doppelseiten anlegen oder Seiten ausschießen. Schneidemarken sind nicht erforderlich.
Zum Inhalt gehören nur die Inhaltsseiten, bitte nicht die Innenseiten des Covers mitzählen.
Wenn Ihr das Buchcover innen bedrucken wollt (nur bei Softcover möglich), dann die Coverdatei einfach 2 Seitig liefern. Der Coverdruck ist immer im Preis enthalten!
Hier noch einige häufige Fehler beim Datensatz:
Umschlagdatei:
– der Buchrücken wurde nicht einbezogen oder angelegt (z. Bsp. bei einem DIN A5 Buch wird nur eine A4 Coverdatei hochgeladen)
– soll der Mantel auch innen bedruckt werden (nur bei Softcover möglich) muss die Umschlagdatei 2seitig angelegt werden
– Randanschnitt fehlt

Nach der Online-Kalkulation und der Bestellung könnt Ihr ganz einfach Eure Druckdaten hochladen. Wenn Ihr zum Datenupload aufgefordert werdet, wählt die Datein für Inhalt und Umschlag auf Eurem lokalen PC aus. Der Upload startet automatisch und bestätigt Euch mit einer grünen Erfolgsmeldung, dass wir die Druckdaten erhalten haben. Sollte eine rote Fehlermeldung erscheinen, befolgt bitte die Anweisungen. Sollte der Upload gar nicht funktionieren, verfallt bitte nicht in Panik, wir sehen das und werden uns bei Euch mit Alternativen melden.

Euer Kai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.