Inhalt und Umschlag des Softcover-Buches

Immer mal wieder erreichen uns Fragen zu den Daten des Buches. Deshalb möchte ich hier nochmal gesondert darauf eingehen. Wie schon im letzten Beitrag geschrieben, werden 2 PDF Datein benötigt. Eine Datei für den Inhalt und eine Datei für den Umschlag des Buches.

Schauen wir uns die Bindungsart Softcover genauer an.  Da haben wir den Inhalt des Buches von Seite 1 bis zum Ende und den Umschlag. Beides kann nicht identisch sein. Der Umschlag besteht aus einem Bogen und schmiegt sich um das Buch, das heißt er muss mindestens doppelt so groß sein wie der Inhaltsblock.

Umschlag des Buches
Buchblock und Umschlag eines Softcover-Buches

Und, ganz wichtig, der Buchrücken muss auch noch mit berücksichtigt werden. Und außerdem noch der Randbeschnitt. Also Ihr seht, es sind erst mal generell zwei verschiedene Dinge, der Umschlag und der Inhalt.

Umschlag des Buches
Der Umschlag mit Buchrücken und Randbeschnitt

Für den Umschlag deshalb bitte immer eine eigene Datei anlegen. Wie sollte nun diese Datei aussehen? Wir nehmen mal an, dass Euer Buch ein DIN A5 Hochformat haben soll. Der Inhalt wäre dann im DIN A5 Hochformat anzulegen. Also müsste der Umschlag im DIN A4 Querformat angelegt sein. Zusätzlich kommt noch der Rücken und der Randanschnitt dazu. Die Stärke des Buchrückens hängt dabei von der Dicke des Buchblockes ab, also von der Seitenzahl des Buches. Wie es genau aussieht zeigt diese Skizze.Softcover

Den Buchrücken bestimmt Ihr anhand der Seitenzahl des Buches. Natürlich hängt es auch noch von der Papiersorte ab. Anhand dieser Tabelle könnt Ihr den Buchblock anhand der Papiersorte bestimmen.

Softcover_Rueckentabelle